Abschleppunternehmer gegen Leasingbank: Pfandverkauf statt Verwendungsersatz

Birgt ein Abschleppunternehmer ein Leasingfahrzeug, kann er nicht ohne weiteres Verwendungsersatz vom Leasinggeber verlangen. Übersteigen die Kosten den Wert des Fahrzeugs, wird der Leasinggeber es nicht zurück nehmen oder – nach Rückerlangung – wieder dem Abschleppunternehmer zurück geben. Dadurch kann sich der Leasinggeber von den Kosten befreien. mehr...